Vitamine.jpg

   

     Vitalstoffberatung

         Dauer : ca. 1-2 Stunden

                         incl. Erstanamnese

           Preise:

           Beratungsgespräch

           lösungsorientiert

                                     130.- CHF /Std

Was sind Vitalstoffe?

Vitalstoffe (lat. vita = Leben) sind lebensnotwendige Substanzen, die in pflanzlichen oder tierischen Nahrungsmitteln enthalten sind.

Zu den Vitalstoffen gehören:

  • Vitamine (A, B, C, D, E, K)

  • Mineralstoffe (Magnesium, Calcium) /Spurenelemente (Eisen, Selen,Jod)

Viele Vitalstoffe werden mit der Nahrung aufgenommen, da der Organismus sie nicht oder nur ungenügend selbst herstellen kann.

 

Während Nährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiss) Energielieferanten sind und in grösseren Mengen aufgenommen werden müssen, braucht der Körper Vitalstoffe nur in geringen Mengen. Sie sind deswegen aber nicht weniger wichtig, sind sie doch an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Vitalstoffe sind Klein, aber oho!

Es ist lebenswichtig, dass der Körper ausreichend mit Vitalstoffen versorgt ist. Die Wirkungsweise dieser Vitalstoffe (=Mikronährstoffe) ist vielseitig.

Vitalstoffe (=Mikronährstoffe) übernehmen in allen Zellen unseres Körpers wichtige Aufgaben. Wie die Kontraktion von Muskelfasern, die Impulsübertragung in Nervenzellen, die Bildung von neuen Zellen, die Produktion von Hormonen, die Regulation des Immunsystems und unzählige weitere Funktionen hängen von einer stetigen und ausgewogenen Versorgung mit diesen Nährstoffen ab.

Damit der Körper funktioniert und gesund ist, müssen diese Vitalstoffe (=Mikronährstoffe) immer in der genau richtigen Menge, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sein. Das heisst, sie müssen laufend durch neue ersetzt werden, da die Vitalstoffe teilweise nicht gespeichert werden können.

Ist die Zufuhr eingeschränkt oder unterbrochen, ist ein optimales Funktionieren des Körpers nicht mehr gewährleistet und die Widerstandsfähigkeit des Organismus lässt nach.

Der Körper selbst muss überhaupt in der Lage sein, die Vitalstoffe aufzunehmen. Insbesondere müssen die Magen- und die Darmschleimhaut intakt sein. Bei Verdauungsproblemen wie Durchfall oder Verstopfung, wenn Entzündungen im Gang sind und anderes mehr, ist die Aufnahme eingeschränkt, was die Gesundheit negativ beeinflusst.

 

Zu einer unzureichenden Nährstoffzufuhr kann es kommen bei:

  • Bei kalorienarmen Diäten

  • Altersbedingt

  • Nahrungsverwertung nicht optimal funktioniert

  • durch Umwelteinflüsse

  • Lebensweise

  • Erkrankungen

  • In anderen Lebenssituationen

 

Einen schleichenden Mangel an Vitalstoffen kann sich folgenermassen äussern:

  • Leistungsschwäche

  • Müdigkeit

  • Konzentrationsschwäche

  • Verdauungsstörungen

  • Infektanfälligkeiten

  • Anfälligkeit für chronische Krankheiten